Schepp OG Logo

PerPedes - mit führenden Neurologen entwickelt

PerPedes basiert auf dem Endeffektor-Ansatz und bietet unter anderem:

  • Natürliche Gehbewegung inkl. Plantarflexion
  • Fortschrittliche Hüft- und Rumpfführung
  • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten und intuitive Bedienung
  • Hohes Sicherheitsgefühl für den Patienten
  • Kosteneffizienz

 

Ein- und Ausstieg - sicher, schnell, komfortabel

Der Einstieg des Patienten in den PerPedes erfolgt mittels eines Liftsystems, das neben der Steuerung über das Tablet auch allein durch Fußschalter bedient werden kann. So ist der Therapeut entlastet und hat beide Hände zur Begleitung des Patienten frei.

Da die Fußplatten mit dem Boden des Geräts verbunden sind, haben Patienten nicht den Eindruck zu schweben, sondern fest am Boden zu stehen. Dadurch wird nicht nur das subjektive Sicherheitsgefühl der Patienten deutlich erhöht, sondern auch die Wahrnehmung mit der Realität beim Gehen in Einklang gebracht.

 

Plantarflexion - naturgetreues Gehen

Beim anatomisch korrekten Gehen werden die Zehen des rückwärtigen Beines in den Boden gedrückt, bis sie festen Halt finden. Danach wird der Körper mit der Muskelkraft der Zehen aktiv nach vorne geschoben.

Die Umsetzung der Plantarflexion beim Abheben sowie der Initialkontakt der Ferse beim Aufsetzen des Fußes sind für eine naturgetreue Darstellung des Gehens notwendig. PerPedes setzt als einziges Gerät beides um.

Hüftführung und Gewichtsentlastung

Becken und Rumpf führen während des normalen Gehens Bewegungen in mehreren Ebenen aus: Das Becken rotiert und wird zudem jeweils transversal über das Standbein verschoben. Der Rumpf führt eine vertikale Bewegung aus.

Die Hüftführung des PerPedes ermöglicht die Abbildung von Hüftrotation und -translation. Dabei kann das Becken je nach therapeutischer Indikation aktiv bewegt oder gestützt werden.

Die Hoch-/Tiefbewegung wird über die dynamisch unterstützte Gewichtsentlastung im Kran des PerPedes gewährleistet (bis zu 5 cm). Dieser erlaubt gleichzeitig die Körpergewichtsentlastung, mit Einstellungsmöglichkeiten von 0 - 100%.

Intuitive Bedienung

Der PerPedes wird über ein Tablet gesteuert, das an beiden Seiten des Geräts angebracht werden kann.

Die Benutzeroberfläche, bestehend aus: Patienteneinbringung, Therapiesteuerung, Kraftfeedbacksystem und Patientendatenbank, lässt sich intuitiv bedienen.

Feedbacksystem

Das integrierte Kraftfeedbacksystem zeigt die Eigenaktivität des Patienten an. Die Be- und Entlastung beider Füße wird von diesem System über jeweils sechs eingebaute Sensoren erfasst und dem Therapeuten rückgemeldet.

Die Daten können wahlweise für jeden Benutzer aufgezeichnet und einfach ausgewertet werden.

PATIENTENDATEI

Für jeden Patienten kann am PerPedes eine Grundeinstellung vorgenommen und gespeichert werden. Bei einem Patientenwechsel ist damit eine rasche Neuausrichtung des Gangrehabilitationsroboters möglich.

PerPedes erlaubt nicht nur eine Einstellung der Schrittlänge, sondern auch des Fußabstands. Es werden 60 % Standbein- und 40 % Schwungbeinphase erzielt. Dies entspricht dem natürlichen Gang bei normalem Schritttempo.

Technische Daten

  • Länge: 233 cm
  • Breite: 110 cm
  • Höhe: 278 cm
  • Gewicht: 900 kg
  • Stromversorgung: 230V/50Hz
  • Patientengröße: 120 - 210 cm
  • Max. Patientengewicht: 175 kg
  • Max. Geschwindigkeit: 3,6 km/h
  • Max. Schrittanzahl pro Minute: 94
  • Schrittweite: 27 - 62 cm
  • Fußabstand: 9 bzw. 19 cm
  • Gewichtsentlastung: 0 - 100 %
  • Bedieneinheit beidseitig montierbar